Ableton Live 9 Tutorial: Merging Live Sets

In Ableton Live, you can have only one Live Set open at any given time. So what if you want to merge two or more Live Sets or use parts of one in another Set? This can be necessary if you have different versions of a song/track you want to combine or when creating a Live Set for playing live. Luckily you don't need to have a Live Set open to be able to use its tracks in another Live Set. Live's built-in File Browser gives you easy access to complete or individual parts of Live Sets.

Merging complete Live Sets

    1. To avoid messing up an existing Live Set, it's best to either start with a New Live Set (Ctrl + N on Windows, Cmd + N on Mac).
    2. Now click on Add Folder in the bottom left of the Browser and choose the parent folder of the two Live Sets you’d like to merge. If they are in different locations, simply add both Project Folders individually. The added folder will be accessible under Places in the Browser.

    1. Select the folder and in the second column of the Browser navigate to the als-file of the desired Live Set and drag it onto any Track Title Bar of the new Set. This will recreate the complete Live Set including all clips in Session and Arrangement View, its used devices, routing and automation. Only Return Tracks and the Master Track will be ignored.
    2. You can continue adding more Live Sets by dragging and dropping them onto the Track Title Bar area next to the already created Tracks in the same manner. Do not drop them on the Track Title Bar of an already added track unless you want to overwrite it.

    1. Once you've merged the Live Sets into the new one, don't forget to save it with Ctrl + S (Win)/ Cmd + S (Mac). Make sure, you don't save it in an existing Live Project folder or the Live Library to avoid missing samples later on.
    2. If you don’t want the folder shown under Places anymore, simply right-click it and choose Remove from Sidebar.

Merging individual parts of Live Sets (Tracks, Clips & Grooves)

      1. Again start with a New Live Set (Ctrl + N on Windows, Cmd + N on Mac).
      2. Add the parent folder that contains all the Live Sets that you want to use individual parts from via Add Folder in the Browser in Live or add the Project folders individually.
      3. Once you've located the als-file of the first set in the second column of the Browser, unfold its tracks by clicking on the little triangle to the left of the name. If you want to add one or more tracks with all their clips in Session and Arrangement View, highlight, then drag and drop them onto the Track Title Bar of the Live Set.

      1. If a track contains any Session View Clips, a triangle will be shown to the left of the track title that can be used to unfold the separate clips. To add Session View Clips, highlight, then drag and drop them onto the Clip Slot area. All devices, routings, automations from the Track it originally belonged to will be recreated as well.

      1. You can also preview Session View Clips directly in the File Browser. Make sure the headphones icon at the bottom left of the File Browser is turned on. Highlight the clip, then click on 'Click to Preview'. This works for both audio and MIDI clips.

      1. Once you've added all tracks and clips as desired, don't forget to save it with Ctrl + S (Win)/ Cmd + S (Mac). Make sure, you don't save it in an existing Live Project folder or the Live Library to avoid missing samples later on.
      2. If you have used Grooves in a Live Set and want to use them in another one, unfolding the Live Set will reveal the Grooves folder which in turn can be unfolded. Now you can drag and drop a Groove directly onto a Clip.

 

If you have questions or remarks on this tutorial, comments are always appreciated.

There are plenty more Ableton Live tutorials where this one came from.

By |2019-03-28T18:56:52+02:00May 24th, 2017|Categories: Ableton Live Tutorials|Tags: , , , , |1 Comment

About the Author:

Madeleine Bloom is an Ableton Certified Trainer, musician, producer, multi-instrumentalist and singer from Berlin. She studied Electroacoustic Music at the Franz Liszt Conservatory. For a few years she worked as a technical support for Ableton gaining in-depth knowledge of Ableton Live that even most CTs don't ever get. In 2012 she started Sonic Bloom and has since helped countless people on all continents with their music productions and live performances.

One Comment

  1. Linda Poindexter Strawn October 17, 2017 at 03:22 - Reply

    I actually needed to do this previously but had no clue. This seems so simple but I’m so new to this software and music making that i had no idea this could be done. Thanks for such a clear explanation. I’ll be able to do this next time!

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Ableton Live 9 Tutorial: Kombinieren von Live Sets

In Ableton Live kann immer nur ein Live Set offen sein. Aber wie kann man zwei oder mehrere Live Sets kombinieren oder Teile eines Live Sets einem anderen hinzufügen? Das kann notwendig sein, wenn man verschiedene Versionen eines Songs/Tracks und sie nun verschmelzen möchte oder wenn man ein Live Set für eine Live Performance zusammenstellen will. Glücklicherweise muss man aber ein Live Set nicht geöffnet haben, um dessen Spuren in einem anderen Live Set zu nutzen. Live's eingebauter Browser ermöglicht den einfachen Zugriff auf komplette oder individuelle Parts von Live Sets.

Das Kombinieren kompletter Live Sets

    1. Um zu vermeiden, dass Du ein existierendes Live Set vermasselst, fängst Du am besten mit einem neuen Live Set an. (Strg + N für Windows, Cmd + N für Mac).
    2. Klicke links unten im Browser auf Add Folder und wähle den übergeordneter Ordner der beiden Live Sets aus, die Du kombinieren möchtest. Wenn diese sich in unterschiedlichen Ordnern befinden, füge beide einzeln hinzu. Der hinzugefügte Ordner wird nun unter Places im Browser sichtbar sein.

    1. Wähle den Ordner aus und navigiere in der zweiten Spalte zur als-Datei des gewünschten Live Sets und ziehe es in die Titelzeile einer Spur des neuen Sets. Das wird das komplette Live Set inklusive aller Clips in der Session und der Arrangement Ansicht, aller vorhandenen Geräte, Routings und Automationen wiederherstellen. Allein die Return-Spuren und die Master-Spur werden ignoriert und deren Geräte und Einstellungen nicht wiederhergestellt.
    2. Mit dieser Methode kannst Du weitere Live Sets hinzufügen. Beachte, wenn Du ein Live Set auf die Titelzeile einer vorher hinzugefügten Spur ziehst, wird diese überschrieben. Ziehe neue Live Sets daher lieber auf die Titelzeile neben der letzten Spur, außer das Überschreiben ist gewollt.

    1. Nachdem Du alle gewünschten Live Sets in das neue eingefügt hast, vergiss nicht, es mit Strg + S (Win)/ Cmd + S (Mac) zu speichern. Stelle dabei sicher, dass Du es nicht in einem existierenden Live Projekt Ordner oder der Live Library speicherst, um fehlende Samples zu vermeiden.
    2. Wenn Du den Ordner nicht mehr im Browser unter Places angezeigt bekommen möchtest, führe einen Rechts-Klick darauf aus und wähle Aus Seitenleiste entfernen.

Das Kombinieren kompletter Live Sets

      1. Auch hier bietet es sich oft an, mit einem neuen Live Set zu beginnen (Strg + N on Windows, Cmd + N on Mac).
      2. Füge den übergeordneten Ordner, der alle Live Sets enthält, von denen Du Teile hinzufügen möchtest, mit Add Folder hinzu bzw. die einzelnen Projekt-Ordner, und wähle ihn aus.
      3. Wenn Du die als-Datei des ersten Sets in der zweiten Spalte des Browsers lokalisiert hast, klicke auf das kleine Dreieck links neben dem Namen, um dessen einzelne Spuren anzuzeigen. Falls Du eine oder mehrere Spuren mit allen Clips in Session und Arrangement Ansicht hinzufügen möchtest, wähle sie aus, markiere und ziehe sie in die Titelzeile einer Spur im Set. Alle in Session und Arrangement Ansicht enthaltenen Clips, Geräte, Routings und Automationen der Spur(en) werden automatisch wiederhergestellt.

      1. Wenn eine Spur Clips in der Session Ansicht enthält, wird ein weiteres Dreieck links neben dem Titel der Spur angezeigt und ein Klicken darauf macht die Clips sichtbar. Um Clips der Session Ansicht hinzufügen, markiere und ziehe sie auf den Clip Slot Bereich einer Spur. Alle Geräte, Routings und Automationen der Spur, zu der die Clips ursprünglich gehörten, werden automatisch ergänzt.

      1. Die Clips der Session Ansicht kannst Du direkt im Datei-Browser vorhören. Dazu muss das Kopfhörersymbol unten links im Browser angeschaltet sein. Selektiere den Clip, dann klicke auf "Zum Vorhören klicken". Dies funktioniert sowohl für Audio- als auch MIDI-Clips.

      1. Mit der beschriebenen Methode kannst Du weitere Spuren oder Clips hinzufügen.
      2. Nachdem Du alle gewünschten Spuren und/oder Clips in das neue Live Set eingefügt hast, vergiss nicht, es mit Strg + S (Win)/ Cmd + S (Mac) zu speichern. Stelle dabei sicher, dass Du es nicht in einem existierenden Live Projekt Ordner oder der Live Library speicherst, um fehlende Samples zu vermeiden.
      3. Falls Du Grooves in einem Live Set benutzt hast und möchtest sie auch in einem anderen verwenden... Das Ausklappen eines Live Sets mit dem Dreieck links neben dem Namen macht auch den Grooves Ordner sichtbar, den Du ebenfalls ausklappen kannst. Nun kannst Du Grooves direkt auf den gewünschten Clip in der Session oder Arrangement Ansicht ziehen.

 

Falls Du Fragen oder Bemerkungen zu diesem Tutorial hast, hinterlasse einfach einen Kommentar.

Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.

By |2019-03-28T18:56:52+02:00May 24th, 2017|Categories: Ableton Live Tutorials|Tags: , , , , |2 Comments

About the Author:

Madeleine Bloom is an Ableton Certified Trainer, musician, producer, multi-instrumentalist and singer from Berlin. She studied Electroacoustic Music at the Franz Liszt Conservatory. For a few years she worked as a technical support for Ableton gaining in-depth knowledge of Ableton Live that even most CTs don't ever get. In 2012 she started Sonic Bloom and has since helped countless people on all continents with their music productions and live performances.

2 Comments

  1. Christoph July 9, 2017 at 01:54 - Reply

    Die Projekte nur mit den benötigten Daten als “XYZ … arrangement.als” zu speichern war der Beste Ratschlag seit langem!!!!!
    Vielen lieben Dank..!
    Habe ich etwas falsch gemacht oder ist es normal dass die Hüllkurven nicht in die konsolidierten Files übernommen werden?
    LG
    Chris

    • Madeleine Bloom July 9, 2017 at 11:16 - Reply

      Beim Konsolidieren erzeugt Ableton Live eine komplett neue Audiodatei. Jegliche veränderte Clipparameter werden integriert und sind dann somit nicht mehr in der konsolidierten Datei als Hüllkurve etc. vorhanden.

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.