Viele AnfängerInnen, auch erfahrene ProduzentInnen, arbeiten mit kurzen Audio Loops. Das bedeutet nicht, dass ein oder zwei Takt lange Loops einfach so verwendet werden müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, schnell Variationen davon zu erstellen, um Deine Produktionen interessanter und weniger eintönig zu machen. "Jenseits des Ein-Takt-Loops" ist eine neue Videoserie, in der ich Tipps und Tricks für kurze Audioclips teile und verschiedene Funktionen von Ableton Live nutze, um sie in etwas Neues zu verwandeln. In dieser Episode werfen wir einen Blick auf die Optionen in der Sample-Box des Clips und darauf, was wir mit ihnen alleine erreichen können.

 

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, lass es mich in den Kommentaren unten wissen. Bleib dran für weitere Videos der Serie, die zweimal wöchentlich erscheinen werden.