Neulich hat jemand nach einem Crossfader gefragt, der in Clips automatisiert werden kann und unabhängig voneinander für mehrere Submixes verwendet werden kann. Christian Kleine aka Max for Cats hat schnell den Code dafür programmiert und ich habe mich um das Interface gekümmert. Wir dachten, das wäre etwas, was teilenswert ist.

Xfade Bus System 2000

Das "Xfade Bus System 2000" besteht aus zwei Audio-Effekten, der "Xfade Send", dass das Crossfaden zweier Tracks ermöglicht, wenn er mit dem anderen verbunden ist, dem "Xfade Receive". Es gibt 8 mögliche Busse, so dass man bis zu 8 Submixe individuell überblenden kann. Wähle einfach jedes Mal einen einzigartigen Bus für jeweils zwei Spuren, die Du crossfaden möchtest. Die Geräte sind bereit Push-und MIDI-Controller.

So funktioniert's:

  1. Ziehe "Xfade Send" auf die Spur, die Du ausblenden möchtest.
  2. Wähle einen der Busse aus.
  3. Ziehe "Xfade Receive" auf die Spur, die eingeblendet werden soll.
  4. Wähle den gleichen Bus wie bei "Xfade Send".
  5. Klicke auf "Empfangen2, um es zu aktivieren.
  6. Dreh den Encoder, um zu crossfaden.

Das "Xfade Bus System 2000" benötigt Live 9 und Max for Live (6.1)


Xfade Bus System 2000 kostenlos herunterladen

Fragen oder Anregungen? Schreib mir weiter unten einen Kommentar.