Es gibt ein paar versteckte Funktionen für Spuren, die nur wenige Leute kennen. Alle sind wirklich hilfreich, um die Übersicht zu behalten und einen guten Workflow beim Arbeiten zu haben.

Automatische Nummerierung von Spuren

Normalerweise, wenn Du eine Spur umbenennst (Strg + R (Win), Cmd + R (Mac)), verlierst Du damit die Nummerierung. Wenn Du ein # vor den Namen setzt, bekommt die Spur eine Nummer zugewiesen, die automatisch aktualisiert wird, wenn Du die Reihenfolge der Spuren änderst.

Info-Text für Spuren

Um einen Info-Text einer Spur hinzuzufügen, führe einen Rechtsklick (Win) bzw. einen Ctrl-Klick (Mac) auf die Spur-Titelzeile aus. Dann wähle "Info Text bearbeiten"vom Kontextmenü aus. Dies kann sehr nützlich sein, um Dir Notizen zu machen, was für Du später in einer Spur noch machen willst, oder um Ideen dazu aufzuschreiben.

Farbe der Spur

Um die Farbe einer Spur zu ändern, führe einen Rechtsklick (Win) bzw. einen Ctrl-Klick (Mac) auf die Spur-Titelzeile aus. Dann wähle die gewünschte Farbe aus dem Kontextmenü aus.

Mixer-Parameter von mehreren Spuren gleichzeitig ändern

Wenn Du mehrere Spuren mit Shift-Klicken auswählst, kannst Du die Mixer-Parameter dieser Spuren gleichzeitig ändern, indem Du die Parameter einer Spur änderst. Wenn sie verschiedene Einstellungen haben, wird der Unterschied der Werte erhalten.

Fragen und Kommentare sind willkommen. :)

Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.