Jenseits des Ein-Takt-Loops: die Sample Box (Teil 1)

Viele AnfängerInnen, auch erfahrene ProduzentInnen, arbeiten mit kurzen Audio Loops. Das bedeutet nicht, dass ein oder zwei Takt lange Loops einfach so verwendet werden müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, schnell Variationen davon zu erstellen, um Deine Produktionen interessanter und weniger eintönig zu machen. "Jenseits des Ein-Takt-Loops" ist eine neue Videoserie, in der ich Tipps und Tricks für kurze Audioclips teile und verschiedene Funktionen von Ableton Live nutze, um sie in etwas Neues zu verwandeln. In dieser Episode werfen wir einen Blick auf die Optionen in der Sample-Box des Clips und darauf, was wir mit ihnen alleine erreichen können.

 

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, lass es mich in den Kommentaren unten wissen. Bleib dran für weitere Videos der Serie, die zweimal wöchentlich erscheinen werden.

By |2018-08-30T15:39:00+00:00August 30th, 2018|Tipps zur Musikproduktion|0 Comments

About the Author:

Madeleine Bloom is a musician, producer, multi-instrumentalist and singer from Berlin. She studied Electroacoustic Music at the Franz Liszt Conservatory. In the last few years she's worked as a technical support for Ableton and has helped countless people with her in-depth knowledge of Ableton Live, various other music apps as well as audio engineering.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.