Mit diesem Video vervollständigen wir die Serie "Jenseits des Ein-Takt-Loops", die Dir alle Möglichkeiten aufzeigt, wie Du einen kurzen Audio-Loop in leichte Variationen oder völlig neues Klangmaterial verwandeln kannst. In Teil 1 haben wir uns dazu die Parameter in der Sample-Box des Clips angeschaut, in Teil 2 haben wir Warping verwendet und in Teil 3 haben wir die Modulation untersucht. In diesem vierten und letzten Teil werden wir die Automation für weitere Variationen nutzen. Wenn Du einen Clip vollständig transformieren möchtest, erhältst Du mit mehreren oder allen in der Videoserie beschriebenen Funktionen die besten Ergebnisse.

 

Lass mich wissen, wenn du irgendwelche Fragen hast. Du kannst auch gern Themen für Tutorial-Serien vorschlagen, die Du in Zukunft von mir sehen möchtest.