Einer meiner Lieblings-Plug-Ins, als ich noch auf einer Windows-Maschine produziert habe, war dblue Glitch. Nun ist der Plug-in überarbeitet worden und ist auch für Mac OS X und sogar Linux erhältlich. In 32- und 64-bit. Es ist nicht mehr kostenlos, aber Glitch 2 kommt vollgepackt mit neuen Features.

glitch2-screenshot

Sequenzer

  • 128 über MIDI-Noten auslösbare Szenen pro Programm
  • einzigartige Sequenzer-Pattern, Timing und Effekt-Einstellungen je Szene
  • Multi-lane-Sequenzer für die Nutzung mehrer Effekte gleichzeitig
  • verbesserter Timing Sequenzer
  • intuitiver Pattern-Editor mit Drag & Drop

Effekte

  • 9 Effekt-Module: Modulator, Tape Stop, Retrigger, Reverser, Stretcher, Lofi, Distortion, Gater, Delay
  • Tempo-synchronität der Effekte einfach auswählbar
  • Filter, Mix, Pan-und Lautstärkeregler auf jedem Modul zur Feinabstimmung
  • Mutate für kleinere Variationen oder Randomize fast überall möglich

Glitch 2 gibt es für 49,95 Euro (plus Mehrwertsteuer), wofür Du alle Updates kostenlos erhältst und den Plug-in auf allen Plattformen unbegrenzt benutzen kannst. Eine Demo-Version gibt es auch, die zeitlich nicht begrenzt ist, aber keine Einstellungen speichert und periodisch etwas Noise hinzufügt.

Hier kannst Du Dir die Demo-Version herunterladen oder Glitch 2 kaufen.