Convolution Reverb: Wie Funktioniert Es und Wozu Ist Es Gut?

Mit der Live 9 Suite bekommt man auch Zugriff auf Max for Live und damit den Convolution Reverb. Ich denke, dass er eine große Bereicherung ist, obwohl ich persönlich gerne den Reverb verbessert sehen würde, damit man ihn auch auf Gesang usw. benutzen kann. Jeder Effekt hat seinen Zweck, aber um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig zu wissen, wie er funktioniert und wozu er gut ist.

Reverb ist die Kombination von Direktschall, um einige Millisekunden verzögerte Reflexionen der Oberflächen im Raum, und der Schweif des Nachhalls des Klangs durch das Abprallen an den Wänden, langsam abklingend in Abhängigkeit von der Raumgröße und der Menge der reflektierenden Oberflächen.

Es gibt zwei Arten von Reverb: Algorithmisches Reverb, das mathematische Algorithmen, und Faltungshall (Convolution Reverb), das aufgenommene Audio-Samples, sogenannte Impulsantworten (IR), verwendet. IRs erfasst die Antwort der Frequenzspanne eines Raumes und kann dies sehr genau tun, aber nur für einen Lautstärkepegel und von einem bestimmten Punkt in diesem Raum aus. Effektiv ist es das "Sampling" eines Nachhalls, was bedeutet, dass die Antwort sich nicht mit dem Eingangspegel oder der Position ändert. Dies hat natürlich Vor- und Nachteile.

Convolution Reverb in Live 9 Suite

Vorteile

  • unendliche Anzahl möglicher Räume
  • ziemlich natürlich klingend durch sehr hohe Dichte an Reflexionen
  • kann verwendet werden, um ganz besondere, realistische Räume zu schaffen
  • der "unsichtbarste" und kontrollierteste Reverb, perfekt für das Hinzufügen von subtilem Raum
  • gut für Spezialeffekte und akustische Reproduktion
  • eigene IRs aufnehmen und benutzen können

Nachteile

  • benötigt gute IRs, um gute Ergebnisse zu erreichen
  • keine langsamen zeitlichen Variationen wie bei guten algorithmischen Reverbs; können daher verschwommen, statisch und kalt klingen
  • hohe CPU-Auslastung
  • hohe Latenz
  • kein Echtzeit-Änderung von Parametern für Spezialeffekte möglich

Ich würde Convolution Reverb also nicht für Gesang verwenden, weil es ihnen ein Gefühl von Dumpfheit und Leblosigkeit gibt. Tatsächlich würde ich ihn auf jedem Sound nicht verwnenden, auf den die Zuhörer sich konzentrieren werden.

Trotzdem ist es großartig für das Hinzufügen von subtilen und sehr kontrolliert Hall auf Drum-Sounds oder ein Instrument, das viel Resonanz hat. Im letzteren Fall, kann mit Hilfe eines algorithmischen Reverb die Resonanzen zu viel manchmal unterstreichen und damit Misch Probleme. Faltungshall ist auch fantastisch für Sounddesign.

By |2017-02-02T20:12:07+00:00März 18th, 2015|Tipps zur Musikproduktion|0 Comments

About the Author:

Madeleine Bloom is a musician, producer, multi-instrumentalist and singer from Berlin. She studied Electroacoustic Music at the Franz Liszt Conservatory. In the last few years she's worked as a technical support for Ableton and has helped countless people with her in-depth knowledge of Ableton Live, various other music apps as well as audio engineering.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.