ClyphX ist schon seit langer Zeit meine Geheimwaffe. Ohne es wäre meine Live Performance Setup nicht möglich gewesen. Es ist ein MIDI-Remote-Skript für Ableton Live, das sehr einfache Skripterstellung ermöglicht, um alle Parameter in Live zu steuern. Stray hat es seit Jahren kostenlos auf seiner Website nativeKontrol gepflegt. Er hat nun das Skript von Grund auf neu geschrieben und neue Funktionen sowie fünf Max for Live-Geräte hinzugefügt, die mit dem Skript verbunden sind, um noch mehr Flexibilität und Kontrolle zu ermöglichen. Das Ergebnis ist ClyphX Pro, das bei Isotonik Studios erhältlich ist. ClyphX, die kostenlose Version, wird nicht mehr gepflegt, scheint aber derzeit noch zu funktionieren.

Die Arbeitsweise von ClyphX Pro nach der einfachen Installation und der sehr schnellen Einrichtung besteht darin, dass Du Listen mit Aktionen Clip-Namen oder Lokatoren in der Arrangement Ansicht hinzufügen, von MIDI-Controllern oder Max for Live Geräten steuern kannst. Abhängig von der für Clips verwendeten Syntax werden diese Aktionen ausgeführt, wenn sie getriggert, erneut abgespielt oder gestoppt werden. Das Skript selbst ist so vielseitig, dass Du sogar Deine eigenen kleinen Skripte erstellen kannst, ohne ein Programmierer zu sein. Mit Snap-Aktionen können Schnappschüsse von Spuren, Geräten oder dem gesamten Live Set gespeichert, um sie jederzeit wieder aufrufen zu können.

Es gibt auch XT-Skripte, um MIDI-Controller Deiner Wahl zu integrieren, und die Möglichkeit, verschiedene MIDI-Controller miteinander zu verbinden. Scale-Einstellungen, der Modus, Fokus und mehr Funktionen von Push/Push 2 und Arsenal-angetriebenen Control Surface-Skripten können durch Actions gesteuert werden. Drei der Max for Live Geräte, die in den Live Lessons enthalten sind, bieten eine Schnittstelle mit den häufig verwendeten Controllern Launchpad Pro, Ableton Push und Push 2. Ein weiteres ermöglicht das Hinzufügen von Aktionen, die am besten über ein Mapping ausgelöst werden können. Der letzte der fünf ist ein MIDI-Effekt, der es möglich macht, dass Aktionen durch Noten in MIDI-Clips ausgelöst werden können.

Im Folgenden listet ich alle Arten von Actions mit einigen Beispielen auf, die möglich sind, um Dir eine Vorstellung davon zu geben, wie umfassend der Umfang von ClyphX Pro wirklich ist.

Arten von Aktionen:

  • Global Actions (Steuerung von Live Set weiten Funktionen + ClyphX-Extras, z. B. ADDAUDIO, LOOP, REDO, UNDO)
  • Scene Actions (Steuerung von Szenen, z. B. SCENE DEL, SCENE DUPE, SCENE RND)
  • Navigation and View Actions (Navigieren im Live Set und Steuerung von Ansichten, z. B. SHOWDETAIL, TGLMAIN)
  • Browser Actions (Laden und Hotswapping im Live-Browser, z. B. LOADCLIP, LOADM4L)
  • MIDI Actions (Senden von MIDI-Nachrichten an einen bestimmten MIDI-Ausgang, z. B. MIDI CC, MIDI NOTE)
  • Track Actions (Spur-Funktionen steuern, z. B. ARM, MUTE, SEL)
  • Device Actions (Live und Max für Live Geräte sowie Plugins steuern, z. B. DEV RESET, DEV RND)
  • Simpler Actions (Steuern des Simpler Instruments in Live, z. B. DEV SIMP REV, DEV SIMP WARPMODE)
  • Device Chain Actions & Drum Pad Actions (Steuerfunktionen von Geräteketten sowie Drum-Rack-Pads, z. B. DEV CH CHOKE, DEV CH SOLO)
  • Snap Actions (Speichern und Abrufen von Snapshots (Schnappschüssen) von Track- und Geräteeinstellungen)
  • Clip Actions (Steuerparameter in Clips, z. B. CLIP GAIN, CLIP WARPMODE)
  • Clip Loop Actions (Manipulieren der Loop-Klammern eines Clips)
  • Clip Cue Actions (Steuern der Abspielposition des Clips)
  • Clip Envelope Actions (Einfügen und Bearbeiten von Hüllkurven innerhalb eines Clips)
  • Clip Envelope Capture Actions (erzeugt Hüllkurven im Clip für die aktuellen Einstellungen des Mixers und/oder der Geräte der zugehörigen Spur)
  • Clip Note Actions (ermöglicht das Bearbeiten der Noten in einem Clip)
  • Control Surface Actions (Steuerung von MIDI-Controllern als Bedienoberfläche)
  • Push Actions (Steuerung von Push und/oder Push 2 als Bedienoberfläche)

 

 

Es gibt viele Live-Lektionen, die Dich neben dem PDF-Handbuch durch alle Möglichkeiten von ClyphX Pro führen. Um ein paar Beispiele zu geben, wofür es verwendet werden kann... Ich benutze es selbst in meinen Live Performance Sets, um alles vorzubereiten, was ich für die nächste Szene tun muss, damit ich mich auf das Aufnehmen/Spielen und Singen konzentrieren kann. Ein Student von mir hat mir kürzlich das kleine Skript gezeigt, das er entwickelt hat, um die Parameter von Live Geräten zu randomisieren, um interessante neue Presets zu erstellen. Es gibt so viele Anwendungsfälle wie Benutzer, denke ich.

ClyphX Pro ist wie ein weiteres Paar Hände und ein Gehirn, das schnell zu einem unentbehrlichen Toolset in Deiner Trickkiste wird.

ClyphX Pro von nativeKontrol ist für 36,78 € bei Isotonik Studios erhältlich.