Ableton Live kann sowohl Master als auch Slave sein. Logic aber nur Master. Dieses Tutorial erklärt, wie man Live mit Logic über Rewire verbinden kann. Dann lass uns mal gleich loslegen...

  1. Wenn Du noch nie Live gestartet hast, musst Du dies als erstes einmal tun, ohne dass Logic oder eine andere Musiksoftware offen ist, damit Rewire dafür installiert wird. Nachdem Live komplett hochgefahren ist, schließe es wieder.
  2. Da Logic nur Rewire Master sein kann, muss es zuerst gestartet werden.
  3. Wenn Logic komplett hochgefahren ist, kannst Du nun Live starten. Es erkennt automatisch, dass eine andere Musiksoftware schon läuft und annehmen, dass Du es als Rewire Slave nutzen willst.
  4. In Logic, öffne den Mixer und vom Menü Optionen wähle „Neue Aux-Channel-Strips erzeugen“. Ein neues Fenster erscheint daraufhin.
  5. Wähle entweder Mono oder Stereo als Format. Stereo ist meist sinnvoller, da Live alle Audiodaten in stereo weitergibt. Du kannst natürlich trotzdem auch Mono auswählen.
  6. Unter Input wähle 'Ableton Live' sowie den gewünschten Input. Um den Master Output von Live zu erhalten, wähle 'RW:Mix L/R'.
  7. Wenn Du individuelle Spuren von Live zu Logic schicken willst, musst Du die passende Anzahl an Aux-Kanälen erzeugen und die jeweiligen Busse wählen. Was tatsächlich durch einen bestimmten Bus gesendet wird, muss in Live definiert werden.
  8. Nun zu den nötigen Einstellungen in Live: Für jede Spur in Live, die Du separat an Logic schicken willst, musst Du in dem Wahlmenü 'Audio To' auf 'ReWire Out' stellen sowie den gewünschten Bus (e.g. Bus 3/4 (stereo) or Bus 3 (mono)). Der Master Ausgang wird automatisch auf 'Mix L/R' gesetzt. Du kannst aber auch etwas anderes auswählen.
  9. Du kannst Live's MIDI-Instrumente auch benutzen, wenn es als Rewire Slave von Logic läuft. In Live muss dazu die MIDI-Spur mit einem MIDI-Instrument vorhanden sein.
  10. Nun erstelle eine neue Spur im Arrangierbereich von Logic.
  11. In dem sich öffnenden Fenster wähle 'Externes MIDI', lasse 'Bibliothek öffnen' angekreuzt und klicke auf Erzeugen.
  12. Im Titel "Bibliothek" führe einen Doppelklick auf "Ableton Live" aus und wähle die gewünschte MIDI-Spur.
  13. Du kannst den Audioausgang der MIDI-Spur in Live zurück zu Logic schicken. Befolge dazu einfach den Schritt 8 für Live und Schritte 4 bis 6 für Logic.
  14. Wenn Du die Programme beenden willst, muss der Rewire Slave zuerst geschlossen werden. Also beende erst Live und erst dann Logic.
  15. Wenn Du Live als Rewire Slave laufen lässt, sind ein paar Dinge anders als beim alleinigen Benutzen:

    • Live's Tempo und Transport sind blockiert und beide werden von Logic gesteuert. Alle Änderungen dafür müssen in Logic vorgenommen werden.
    • Plug-ins von anderen Anbietern werden in Live deaktiviert. In Logic können sie aber genutzt werden.
    • In Live sind keine externen Audioeingänge einstellbar, da das Audio-Interface von Logic genutzt wird und alle Audiodaten in Live durch Rewire gehändelt werden. Außerdem wird die Sampling-Rate von Logic bestimmt.
    • Wenn Du ein weiteres Musikprogramm per Rewire benutzen willst, muss dies über Logic passieren, da es ja der Rewire Master ist.
    • Du kannst Live weiterhin per MIDI steuern und MIDI kann von Logic zu Live's MIDI-Spuren gesendet werden. Allerdings werden keine Synchronisations- oder Steuernachrichten von Live's MIDI-Ausgängen mehr gesendet.

    Hast Du Fragen oder etwas hinzuzufügen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar!

    Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.