Edit: Aktualisiert. Gültig für Live 8 bis 11.

Die Session Ansicht ist hervorragend geeignet, um loop-basierte Ideen einzufangen oder um live zu spielen. Die Arrangement Ansicht dagegen ist am besten geeignet, um an Studioproduktionen entlang einer Zeitachse zu arbeiten. Oft ist es praktisch, in der Session Ansicht anzufangen, um schneller Ideen für die verschiedenen Parts eines Songs oder Tracks festhalten zu können. Irgendwann wirst Du aber die Parts in der Arrangement Ansicht haben wollen. Das Exportieren eines ganzen Songs/Tracks ist nur von der Arrangement Ansicht überhaupt möglich. Du kannst natürlich alle Clips hinüber kopieren, aber das kann ganz schön langwierig sein, besonders, wenn Du viele Clips und Spuren hast. Die gute Nachricht ist, dass Du alles von der Session Ansicht in die Arrangement Ansicht aufnehmen kannst.

    1. Um zwischen den beiden Ansichten hin- und herzuspringen, kannst Du die Umschalttaste benutzen oder auf den Icon für die jeweilige Ansicht in der oberen rechten Ecke von Live klicken.
    2. Um von der Session in die Arrangement Ansicht aufzunehmen, brauchen die Spuren nicht scharf geschaltet sein. Es ist sogar emfehlenswert, dass sie es nicht sind, da Du ansonsten versehentlich etwas überschreiben könntest, was Du vorher schon aufgenommen hattest.
    3. Betätige den Globalen Aufnahmeschalter (bis Live 8)/Arrangement-Aufnahme-Taste (seit Live 9).

    1. Stelle sicher, dass Du die Session Ansicht offen hast. Nun kannst Du Clips und Szenen in der Reihenfolge starten, in der sie im Song/Track spielen sollen.

  1. Wenn Du fertig bist, drücke die Leertaste. Damit wird die Aufnahme und das Abspielen gestoppt.
  2. Mit der Umschalttaste kannst Du zur Arrangement Ansicht kommen, die nun Deine Aufnahme enthält. Diese beinhaltet:
    • die gestarteten Clips
    • Änderungen im Mixer oder der Geräteparameter, beides als Automationen in den jeweiligen Spuren festgehalten
    • Tempo- und Taktänderungen, wenn diese in den Namen der gestarteten Szene eingetragen waren

Um Deine Aufnahme in der Arrangement Ansicht anhören zu können, klicke kurz auf den Zurück-zum-Arrangement-Schalter. Drücke die Leertaste zum Abspielen.

Ein kleiner Tipp:

Wenn Du weitere Automationen aufnehmen willst, kannst Du dies ebenso tun. Vergewissere Dich ab Live 9 zunächst, dass die Aufnhamebereitschaft Automation eingeschaltet ist (das kleine "Handschellen"-Symbol oben) und, falls es sich um eine MIDI-Spur handelt, auch der MIDI-Arrangement-Overdub (das Plus-Symbol neben dem Globale Aufnahme/Arrangement-Aufnahme-Taste). Schalte einfach die Globale Aufnahme/Arrangement-Aufnahme-Taste an, drücke auf Play und nimm Änderungen von Parameter entweder mit der Maus oder mit MIDI-Controllern vor. Nur Clips und Szenen bräuchtest Du dann nicht noch einmal starten, außer Du willst auch dort Änderungen vornehmen.

Kommentare jeglicher Art sind erwünscht. Hast Du weitere Fragen zu dem Thema? Anfragen für ein Tutorial zu etwas, mit dem Du Schwierigkeiten hast in Live? Etwas hinzuzufügen? Lass es mich einfach wissen.

Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.