Wusstest Du, dass Du Dein eigenes Vorlagen-Set (Template) erstellen kannst, dass sich immer öffnet, wenn Du Live startest?

Dies kann sehr praktisch sein, besonders wenn Du meistens die selben MIDI-Instrumente und Effekte benutzt, wenn Du an neuen Ideen bastelst. Dann musst Du nämlich nur Live öffnen und kannst sofort loslegen. Oder vielleicht benutzt Du Live zum Klavierüben. Oder möchstest immer 8-Spur-Aufnahmen machen.

  • Erzeuge die Menge an Audio- und MIDI-Spuren, die Du brauchst. Stelle die Eingangs- und Ausgangsroutings ein, wie Du sie benötigst.
  • Ziehe die die gewünschten MIDI-Instrument-Presets, MIDI- und Audioeffekte auf die jeweiligen Spuren.
  • Mache manuelle MIDI- oder Computertastatur-Zuweisungen, so wie Du sie sonst meist benutzt.
  • Wenn Du dann das Live Set nach Belieben erstellt hast, öffne die Voreinstellungen > FIle/Folder. Das Tastaturkürzel dafür ist Strg + , (Windows) or Cmd + , (Mac). Klicke auf „Aktuelles Set als Standard sichern“, um das Live Set als die Standard-Vorlage zu sichern.
  • Wenn Du Deine eigene Vorlage nicht längern brauchst, kannst Du die Umschalttaste gedrückt halten während Du „Neues Live-Set" vom Dateimenü auswählst. Dadurch wird ein neues leeres Live Set erstellt, was nur eine Audio- sowie eine MIDI-Spur enthält. Dann klicke erneut auf „Aktuelles Set als Standard sichern“ in den Voreinstellungen > File/Folder.
Ein letzter Tipp:

Falls Live sich immer unergründlicherweise mit einem alten Live Set von Dir öffnet, kannst Du die eben beschriebene Methode nutzen, um wieder ein leeres Live Set zu erhalten.

Hast Du Fragen, Anregungen oder andere Kommentare zu diesem Tutorial? Lass es mich wissen.

Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.