Sagen wir, dass Du Clips mit unterschiedlichen Tempi und/oder Taktarten in einem Live Set in der Session Ansicht abspielen willst. Dies kann besonders notwendig sein beim live spielen oder bei DJ-Sets.

Szenen sind praktisch, um eine ganze Reihe von Clips auf einmal zu starten. Es gibt aber auch eine versteckte Funktion in den Namen der Szenen.

  1. Benutze Strg + R (Win) bzw. Cmd + R (Mac), um die Szenen umzubenennen.
  2. Tippe die gewünschte BPM und/oder Taktart ein, z.B. 140 BPM 4/4.
  3. Du kannst die Szenen benennen, wie Du willst. Die Reihenfolge ist egal und Du kannst auch Beschreibungen einfügen. Wichtig ist nur, dass die BPM und Taktart mindestens durch ein Zeichen von einander und anderen Wörtern getrennt sind.

Ich versuche, die Namen von Szenen ordentlich und übersichtlich zu halten. Daher benenne ich sie wie folgt:

Alles, was Du nun tun musst, damit Tempo und Taktart von Live übernommen werden, ist, die Szene zu starten

Hast Du Fragen, Anregungen oder Bemerkungen? Dann hinterlasse mir einfach einen Kommentar. :)

Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.