Im letzten Tutorial habe ich erklärt, wie man automatische Tempo- und Taktwechsel in Live's Session Ansicht erreicht werden können. Aber was ist, wenn Du genau das in der Arrangement Ansicht brauchst? So geht's...

Taktwechsel

Diese sind einfach und schnell mit den entsprechenden Markern einzufügen.

  1. Stelle sicher, dass „Am Raster einrasten‟ angeschaltet ist (Strg + 4 (Windows), Cmd +4 (Mac)), außer Du beabsichtigst, die Taktartwechsel in mitten von Takten einzufügen.
  2. Führe einen Rechts- (Win) bzw. Ctrl-Klick (Mac) genau unterhalb des Zeitlineals an der gewünschten Position aus.
  3. Vom Kontextmenü wähle „Taktwechsel einfügen‟.
  4. Tippe die neue Taktart ein, z.B. 3/4, und drücke Enter.
  5. In Live's Taktartanzeige in der oberen linken Ecke erscheint ein kleiner roter Punkt, der anzeigt, dass die Taktart automatisiert wurde.
  6. Du kannst Taktwechsel-Marker beliebig auf der Zeitachse verschieben, löschen oder dessen Kontextmenü per Rechts- (Win) bzw. Ctrl-Klick (Mac) erreichen. Von letzterem aus kannst Du „Taktart bearbeiten‟, „Löschen‟ bzw. „Alle Taktwechsel löschen‟ auswählen.

Tempoänderungen

Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, um Tempoänderungen in der Arrangement Ansicht zu erreichen. Wenn Deine Audioclips gewarpt sind, kannst Du Clips als Tempo-Master setzen. Mehr als ein Clip kann als Tempo-Master eingestellt sein, aber nur einer kann es tatsächlich sein. Der unterste, gerade spielende Clip, der als Tempo-Master bestimmt ist, fungiert dann auch als Tempo-Master. Live's Tempofeld wird dann deaktiviert und das Tempo wird von dem jeweiligen Tempo-Master vorgegeben.

  1. Doppelklicke auf einen Clip, um die Clip Ansicht sichtbar zu machen.
  2. In dessen Sample Rahmen klicke auf „Slave‟. Dort wird nun „Master‟ hervorgehoben angezeigt.

Entlang der Zeitachse wird nun das Tempo geändert, je nachdem welches Tempo der jeweilige Tempo-Master Clip hat.

Dies geht übrigens nur mit neu gewarpten Clips und nicht mit Dateien, in denen Du Deine eigenen Warp Marker gesetzt hast. Es gibt allerdings noch eine Variante, wie man Tempoänderungen in der Arrangement Ansicht erreichen kann, die mit ungewarpten Clips und eigenen Warp Markern in Clips funktioniert. Diese erkläre ich in einem separaten Tutorial.

Fragen und Kommentare sind wie immer willkommen. :)

Auf Sonic Bloom gibt es noch jede Menge weitere Ableton Live Tutorials.