Im Laufe der Jahre habe ich hier auf Sonic Bloom viele Live Tutorials veröffentlicht. Darunter auch eine beträchtliche Anzahl von Tutorials für Anfänger. Mittlerweile kannst Du auf dieser Website mehr als 180 Live Tutorials für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis finden. Zum Teil als textbasierte Tutorials, zum Teil als Videos. Die richtigen zu finden, kann also ein bisschen schwierig sein, vor allem, wenn man die korrekte Terminologie nicht kennt.

Wenn Du gerade erst mit Ableton Live und vielleicht sogar mit der Musikproduktion am Computer beginnst, dann kann die Anzahl der Sachen, die Du herausfinden musst, ziemlich überwältigend sein. Deshalb habe ich mir gedacht, dass es nützlich sein könnte, alle Tutorials, die Anfängern den Einstieg erleichtern können, in diesem Beitrag zusammenzufassen.

16 Grundlagen-Tutorials Für Ableton Live Anfänger

Audio-Voreinstellungen

Der erste Schritt nach der Installation von Ableton Live besteht darin, dafür zu sorgen, dass Du hören kannst, was Du tust. Dazu musst Du die Audio-Voreinstellungen einrichten. Das ist nicht schwer, wenn man weiß, was zu tun ist. Je nachdem, welchen Computer Du verwendest, habe ich das jeweilige Tutorial geschrieben.

Ableton Live Tutorial: Audio Voreinstellungen (Windows)

Ableton Live Tutorial: Audio Voreinstellungen (Mac)

MIDI-Einrichtung und Fehlerbehebung

Die meisten Leute arbeiten vor allem mit MIDI-Spuren. Wenn Du einen MIDI-Controller hast, findest Du hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Dir hilft, jeden beliebigen MIDI-Controller oder jedes MIDI-Keyboard einzurichten, das Du zur Verfügung hast. Wenn Du keinen Controller hast, scrolle ein Stück nach unten. Auch dafür gibt es eine Lösung.

Ableton Live Tutorial: Wie man MIDI-Controller einrichtet (schriftliche Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Einige Controller erfordern die Installation eines so genannten MIDI-Remote-Skripts, in Ableton Live auch Bedienoberfläche genannt. Für die meisten ist das aber nicht nötig. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Du Dich für einen weniger verbreiteten Controller entschieden hast, der eher aus dem Boutique-Bereich stammt. Aber keine Sorge, es ist ganz einfach und ich habe auch dafür ein Tutorial.

Ableton Live Tutorial: MIDI Remote Scripts Installieren

Wenn Du keinen MIDI-Controller hast, bietet Live die Möglichkeit, Deine Computertastatur für diesen Zweck zu nutzen.

Ableton Live Tutorial: Die Computertastatur als MIDI-Controller (schriftliche Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Manchmal kann es trotz aller Bemühungen zu Problemen mit MIDI-Controllern kommen. In diesem Fall ist es gut zu wissen, wie man herausfinden kann, wo das Problem liegt. Aus diesem Grund habe ich auch ein Tutorial geschrieben, das Dir bei der Fehlersuche in Bezug auf MIDI-Probleme hilft.

Ableton Live Insider Tipps: MIDI-Troubleshooting

Plug-ins einrichten

Wenn Du bereits mit anderen DAWs gearbeitet hast, verfügst Du vielleicht schon über Plug-ins. Diese können auch in Ableton Live verwendet werden, müssen aber zunächst eingerichtet werden.

Ableton Live Tutorial: Plug-ins einrichten

Session- und Arrangement-Ansicht und ihr Zusammenspiel verstehen

Als Ableton Live 1 auf den Markt kam, war die Session-Ansicht ein echter Knüller. Andere DAWs hatten nur die Arrangement-Ansicht, wie sie in Live heißt. Als ich mit Live anfing, fand ich diese beiden Ansichten und ihr Zusammenspiel anfangs ziemlich verwirrend. Sowohl beim technischen Support für Ableton als auch beim Unterrichten von Live habe ich festgestellt, dass die meisten Anfänger mit diesem Problem konfrontiert sind. Deshalb habe ich ein Tutorial geschrieben, das erklärt, wozu die beiden Ansichten dienen und wie sie miteinander interagieren.

Ableton Live Tutorial (Live 9-11): Session Ansicht versus Arrangement Ansicht

Aufnahme

Nachdem Du nun alle notwendigen Einstellungen in Ableton Live vorgenommen und die Session- und Arrangement-Ansicht verstanden hast, willst Du sicherlich nun anfangen, Dinge aufzunehmen und Deine eigenen Tracks oder Songs zu erstellen. Die folgenden Tutorials zeigen Dir, wie Du MIDI- und Audio-Clips und wie Du aus der Session- in die Arrangement-Ansicht aufnehmen kannst.

Ableton Live 9-11 Tutorial: MIDI aufnehmen

Ableton Live 9-11 Tutorial: Audio aufnehmen

Ableton Live Tutorial: Von der Session Ansicht in die Arrangement Ansicht aufnehmen

Exportieren

Sobald Du einen ersten Track grob produziert hast, möchtest Du wahrscheinlich die Audiodaten exportieren, damit Du das Ergebnis außerhalb von Ableton Live abspielen kannst. Zum Beispiel auf verschiedenen Lautsprechern oder in Deinem Auto, um zu prüfen, wie es klingt. Beim Exportieren kannst Du unkomprimiertes Audiomaterial wie WAV und AIFF oder die komprimierte Standardform MP3 erzeugen.

Ableton Live 10 Tutorial: Audio Exportieren

Speichern, Dateiformate & Backup

Zu guter Letzt habe ich noch vier Tutorials für Dich, die Dir die Arbeit mit Ableton Live und seinen verschiedenen Dateiformaten erleichtern und verhindern sollen, dass Deine wertvollen Dateien verloren gehen.

Ableton Live Projekte Richtig Speichern

Ableton Live Tutorial: Wie man fehlende Samples vermeiden kann

Der Leitfaden zu Ableton Live’s Dateiformaten

Sichern von Ableton Live-Projekten

Wenn Du die Grundlagen von Ableton Live beherrschst, kann es auch nützlich sein, viele kleine Tipps und Tricks zu lernen. All die Tastenkürzel, die Deinen Arbeitsablauf verbessern werden. Versteckte Juwelen in der ziemlich komplexen Software und vieles mehr. Du kannst alle meine Ableton Live-Tutorials hier finden. Ich habe auch zwei lange laufende Video-Tutorial-Serien: die "Ableton Live Quick Tips" mit vielen kurzen Videos, die Dir praktische Dinge zeigen, und die "Ableton Insider Tips", die Dir Sachen zeigen, die viele Leute, die Live schon seit Jahren benutzen, oft immer noch nicht herausgefunden haben.

Wenn Du Hilfe brauchst oder eine persönliche Schulung bevorzugst, kannst Du mich auch gerne für Zoom-Unterricht kontaktieren.

Lass mich wissen, wenn Du irgendwelche Kommentare hast. Fragen oder Vorschläge, was Deiner Meinung nach in dieser Liste von Tutorials fehlt oder wo Du nicht weiterkommst, sind im Kommentarbereich unten willkommen.